Fahrzeug-Identifizierungsnummer

Hier möchte ich die Bedeutung der einzelnen Buchstaben und Zahlen einer FIN am Beispiel eines Lions City Ü erklären.  

  

 

Beispiel: WMA A20 ZZ 6 6 R 003234*

 

WMA

Weltherstellernummer (WMA = MAN)

A20

Typnummer

ZZ

Füllzeichen

6

Prüfzeichen

6

Modelljahr = 2006

R

Montageband = Tarnowo Podgorne (Polen)

003234

Fortschrittszahl

 

 

 

 

Alle verschiedenen Kürzel, die in einer FIN vorkommen können:

 

 

Typnummern (nur ein paar da die Typnummern in der FIN direkt ohne Kürzel angegeben werden):
z.B. A20, A21, A37 für Lions City, usw.

 

Prüfzeichen:
Durch multiplizieren der FIN mit Faktoren, addieren und dividieren ensteht das Prüfzeichen. Das Prüfzeichen kann aus den Ziffern 0 bis 9 oder dem Buchstaben X bestehen.

 

Modelljahr: 4= 2004, 5= 2005, 6= 2006, 7=2007, 8=2008, 9= 2009, A=2010, B=2011, usw.

 

Montageband: 3= Stuttgart; 4= Pilsting; 5= Plauen; 6= Ehrenhain; B,C,H,J und S= Salzgitter; F= Starachowice (Polen); R= Tarnowo Podgorne (Polen); T= Ankara (Türkei)

 

Fortschrittszahlr:
Sechsstellige Nummer, fortlaufend

 

 * = Begrenzungssymbol

 

   
© Buspilotin.com - Letzte Aktualisierung: 20.02.2018